Das Ausbauhaus

Eine weitere Variante des Fertighauses ist das Ausbauhaus. Bei einem Ausbauhaus wird die Hülle des Hauses vom Anbieter komplett fertiggestellt. Das Ausbauhaus hat bereits Dach, Fenster und Außenputz. Für den Innenausbau ist nun der Bauherr verantwortlich. Ein Ausbauhaus ist in verschiedenen Ausbaustufen möglich. Beispielsweise können die Fußböden bereits enthalten sein, sowie die Sanitär- und Elektroanlagen. In wie weit das Ausbauhaus bereits innen fertiggestellt ist, kann an die handwerklichen Fähigkeiten des Bauherrn angepasst werden. Einige Fertighaushersteller bieten auch Pakete in Kooperation mit Baumärkten in den Materialien für den Innenausbau wie Tapeten inklusive Tapetenkleister bereitgestellt werden. Ein Ausbauhaus kann sehr günstig gebaut werden, wenn handwerkliches Geschick vorhanden ist. Außerdem sitzt einem nicht die Zeit im Nacken, da das Haus durch die fertige Außenhülle vor Wind und Wetter geschützt ist.